Rückblick Festwochenende 60 Jahre FC Hausen

Mitte Juni war für unseren Verein ein großer Tag. Anlässlich eines Festbanketts zum 60.Geburtstag durften wir Freunde, Gönner und viele engagierte Vereinsmitglieder würdigen. Stehende Ovationen und ein Höhepunkt der Veranstaltung war die Ernennung von Klaus Asal zum „Ehrenvorstand“ unseres Vereins. Spiel und Spaß auf dem Rasen mit „Fußballerischen Leckerbissen“ durften viele Zuschauer am Samstag genießen. Damenfußball auf höchstem Niveau war gegen die Bundesliga-Elf der U 18 des SC Freiburg zu sehen. Technische Kabinettstückchen der immer noch ehrgeizigen Oldies aus Hausen und Schönau begeisterten das Publikum. Ein humoristisches Geburtstagsmenü servierte die „Fetscher Familie“ am Samstagabend, u.a. mit dem Anti-Diäten Song „Ich hab mich tausendmal gewogen“. Auch die Fahrnauer Kicker bekamen ihr Fett weg. Es sei erstaunlich, dass Marko Reus mehr Punkte in Flensburg habe, als der FV Fahrnau in der vergangenen Tabelle aufweist. Die Band „Warschins scho“ mit der singenden Powerfrau Alexandra gab alles, und die Gäste tanzten ausgelassen bis in die Nachtstunden.   Am Sonntag hat neben dem Frühschoppen mit unserer Hebelmusik auch unser Sponsorenlauf stattgefunden. Dieser war ein voller Erfolg, vielen Dank hier an alle. Ein besonderes Highlight waren die 5 Runden das 2 ½ Jahre alten Elias der 280.-€ für den FC Hausen von seinen Sponsoren bekommen hat. Klasse Leistung kleiner Mann.

F2- Jugend Saison 2014/15

Nachdem wir im Sommer 2014 vor der Aufgabe standen aus 20 F2-Kickern eine komplette F1- und F2-Jugend zu machen, kann ich nun rückblickend sagen, dass uns dies ganz hervorragend gelungen ist. Und mit „uns“ meine ich bei weitem nicht nur uns Trainer (Achim und ich), sondern insbesondere auch die Eltern, Grosseltern, Freunde und all jene, die uns unterstützt haben. Gemeinsam konnten wir den Kindern, so mein starker Eindruck, den Spass und die Freude am Fussball und am Miteinander vermitteln. Dies hat sich aus meiner Sicht auch im Besonderen dadurch gezeigt, dass fast ausnahmslos immer alle Kinder zum Training gekommen sind. Zudem hat es mich sehr gefreut, dass im Laufe des Sommers noch das ein oder andere Kind zu unserer bisherigen Mannschaft dazu gestossen ist, so dass momentan 14 Kinder in der F2-Jugend spielen. Gefreut hat es mich auch, dass regelmässig viele Eltern beim Training und bei den Spielen dabei waren und zugeschaut haben. Für mich als Trainer hat sich dadurch eine besondere „Wohlfühlatmosphäre“ entwickelt. Daher möchte ich an dieser Stelle ganz besonders den Eltern, Grosseltern und Freunden danken, die mir durch ihre tatkräftige Unterstützung beim Training (Auf-und Abbau etc.) und bei den Turnieren (Helfen beim Umziehen, Trikotwaschen etc.) das „Trainerleben“ vereinfachen. Durch diese Hilfe kann ich mich immer auf das Wesentliche, nämlich die Kinder, konzentrieren.   Aber auch rein sportlich war die Rückrunde im Sommer ein voller Erfolg. Obwohl natürlich die Freude am Spielen absolut im Vordergrund steht, können sich unsere Ergebnisse in der Rückrunde durchaus sehen lassen. Nach insgesamt 5 Kleinfeldturnieren liest sich die Bilanzfolgendermassen: 17 Siege, 6 Unentschieden und nur 1 Niederlage.Ebenso erfolgreich und mit viel Spass sind wir nun in die Hallensaison gestartet. Nach bisher 2 gespielten Turnieren steht die Bilanz bei 5 Siegen, 2 Unentschieden und 1 Niederlage.   Somit blicke ich mit viel Enthusiasmus und Vorfreude auf die kommenden Trainingseinheiten und die noch anstehenden Hallenturniere. Ich bin mir sehr sicher, dass wir alle mit den Kindern zusammen viel Spass und Freude dabei haben werden.   Björn Lex, Trainer F2-Jugend  

Damenmannschaft

In der letzten Ausgabe der Stadionzeitung haben wir von der Vorbereitung der Damen auf ihre erste Oberligasaison berichten. Man war gespannt wie sich unsere Mannschaft in der neuen Liga schlagen würde. Insgesamt muss man sagen dass sich das Team um Spielführerin Nadine Wetzel sehr gut präsentierte. Außer den Spielen gegen die beiden Bundesligareserven von Sand und Freiburg brauchten wir uns vor keiner Mannschaft zu verstecken. Mit einem Sieg, vier Unentschieden und sechs Niederlagen rangieren wir auf dem 11 Tabellenplatz der Oberliga. Wir waren in den Spielen außer eben den zwei genannten Spielen zumindest gleichwertig in einigen Spielen auch die bessere Mannschaft scheiterten aber immer wieder an unserer Abschlussschwäche. Die Spiele haben aber auch gezeigt dass man in dieser Liga  nicht die große Anzahl von Chancen bekommt und diese halt konsequent nutzen muss um Spiele zu gewinnen. Ein weiterer großer Unterschied zu der Verbandsliga ist die robuste und aggressive Spielweiße der Oberligamannschaften. Ich denke Spielerisch und im Bereich Fitness sind wir in dieser Liga absolut mit dabei. Wir werden die Vorrunde gründlich analysieren, und die daraus resultierenden Erkenntnisse für die Rückrunde versuchen umzusetzen. Ich traue meiner Mannschaft obwohl die aktuelle Situation nicht einfach ist den Klassenerhalt absolut zu. Bleiben wir verschont von Verletzungen und könne wir in den meisten Spielen auf unseren kompletten Kater zurückgreifen werden wir uns noch langen nicht geschlagen geben. Wir sind zwar erst wieder ins Training eingestiegen (Am 19.01.2015 war Trainingsbeginn), aber so wie die Mannschaft sich in den ersten Einheiten präsentiert, bestärkt dies mein Optimismus  bezüglich Klassenerhalt zusätzlich. Im Südbadischen Verbandspokal haben wir bereits das Viertelfinale erreicht. In der ersten Pokalrunde waren wir beim FCHauingen mit 2 : 0 erfolgreich und im Achtelfinale haben wir beim SV Eichstetten mit 4 : 1 gewonnen. Im Viertelfinale treffen wir nun am 08.03.2015 um 15.00 Uhr in Hausen mit dem SV Titisee auf den aktuellen Verbandsligatabellenführer Seit längerer Zeit haben wir wieder an Hallenturnieren teilgenommen, und das dazu sehr erfolgreich. UnsereMannschaft gewann sowohl das Turnier in Schopfheim als auch in Teningen. In beiden Turnieren konnte unser Team in allen belangen überzeugen und gewann jeweils souverän und dabei ohne Niederlage die Turniere. Auch solche Erfolge sind für unser Team sehr wichtig und werden sich mit Sicherheit positiv auf das Selbstvertrauen niederschlagen. Wie bereits erwähnt haben wir mit der Rückrundenvorbereitung bereits am 19.01.2015 begonnen und dabei stehen auch einige zum Teil interessante Vorbereitungsspiele auf dem Programm. 08.02.2015 um 12,30 Uhr    FC Hausen – SC Freiburg U17 Bundesligamannschaft ( In Zell ) 22.02.2015 um 14.00 Uhr    PSV Freiburg – FC Hausen 01.03 2015 um 14.00 Uhr    Hegauer FV (Regionalliga) - FC Hausen Absolut überwältig waren wir vom Zuspruch und der Unterstützung die wir in unserer ersten Oberligasaison erfahren durften. Nicht nur in den Heimspielen wurden wir von vielen Fans unterstützt,  auch bei den Auswärtsspielen konnten wir auf die Unterstützung unserer Fans bauen. Die Mannschaft hat durch ihr positives Auftreten ihrem unermüdlichem Willen, mannschaftlichen Geschlossenheit, einiges an Ansehen und Respekt dazugewonnen und den Damenfußball in der Region sehr gut präsentiert. Termine für die nächsten Spiele: Sonntag 08.03.2015 um 15.00 Uhr FC Hausen – SV Titisee ( Viertelfinale Südb. Verbandspokal ) Sonntag 22.03.2015 um 14.00 Uhr FC Hausen – SC Sand Sonntag 12.04.2015 um 14.00 Uhr FC Hausen – VfB Obertürkheim Sonntag 26.04.2015 um 14.00 Uhr FC Hausen – Karlsruher SC   Dank an Sponsoren. An dieser Stelle möchten wir uns auch noch bei unseren Sponsoren für die großzügige Unterstützung bedanken. Unten Aufgeführt einige Sponsoren die uns im vergangenen Jahr besonders großzügig unterstützt haben AutohausHaberbusch mit Sponsoren von Trikots und von Fahrten zu  Auswärtsspielen Malergeschäft Dreifarbenland Andreas Gsell Trainingsbälle Bernd Greiner CafeLäubin stellt Bus für die Auswärtsfahrten zur Verfügung Firma Mahle, Firma Gusstechnik, Gönnerkreis FC Hausen, Dieter Struwe, SV Marzell/Malsburg, Wanderheim Stockmatt, Armin Eckenstein, Eberhard Osswald, FC Zell   Zweite Damen - Mannschaft Unsere Zweite Damenmannschaft spielte bekanntlich zum Ersten mal Großfeld und zwar in der Kreisliga A ( West ) und befindet sich aktuell im oberen Tabellendrittel. Bei etwas mehr Konstanz wäre sicherlich noch mehr möglich gewesen, so hofft man, dass in der Rückrunde nochmals der Angriff auf die Meisterschaft gestartet wird. Die Zweite Mannschaft startet mit dem Nachholspiel gegen Schopfheim in die Rückrunde Samstag 04.04.2015 um 18.00 Uhr     FC Hausen 2 – SG Schopfheim/Maulburg Samstag 18.04.2015 um 19.45 Uhr     FC Hausen 2 – SG Eintracht Wihl/Herrischried

Sportheimumbau in der finalen Phase

Der Sportheimumbau geht in die Endphase. Anbau und das Dach sind bereits fertiggestellt. Bis zum Sommer sollen nun die restlichen Arbeiten an der Fassade und dem Innenausbau durchgeführt werden. Einen großen Dank wollen wir schonmal allen Helfern, Spendern und Personen die sich für dem Umbau eingesetzt haben aussprechen! Vielen Dank! Die Aktion "Stein für Verein" war ein voller Erfolg. Alle Steine konnten verkauft werden. Gerne können aber noch weitere Steine erworben werden. Unser Spendenkonto hierfür finden Sie auf der Umbauseite.  Weitere Informationen finden Sie hier oder in der örtlichen Presse. 

Folge uns

Wir sind auch auf Facebook, Fussball.de und Fupa zu finden.