E2-Jugend_Saison 2016-2017_Frühjahrsrunde Fortsetzung

Montag, 10 Juli 2017 Kategorie: E-Jugend Von: Björn Lex

„Weiter geht’s“

Unser letzter Bericht endete mit der Vorbereitung auf das Spiel gegen den bisherigen Tabellenführer FC Zell. Die hohe Niederlage gegen Stetten (siehe Bericht „Frühjahrsrunde“) spuckte einigen Kindern vor dem Spiel gegen Zell noch in den Köpfen und es war nicht so einfach die Kinder davon zu überzeugen, dass sie spielerisch mit Zell mithalten können. Allerdings hatten Dirk und ich uns eine besondere „Taktik“ gegen Zell ausgedacht. Wir wussten, dass das Spiel von Zell hauptsächlich auf zwei starke Spieler ausgerichtet ist, die es gewohnt sind miteinander zu kombinieren und so die meisten Spiele mehr oder weniger im Alleingang entscheiden. Dementsprechend hatten wir unsere Mannschaft so aufgestellt, dass beide Spieler immer von besonders zweikampfstarken Spielern unserer Mannschaft in Manndeckung genommen wurden. Schnell zeigte sich im Spiel, dass dies keine schlechte Idee war, denn zum einen konnten unsere Kinder es wirklich gut umsetzen und zum anderen merkte man, dass Zell dies so gar nicht gewohnt war. Die erste Halbzeit war trotzdem relativ ausgeglichen. Nach Aluminiumtreffern stand es jedoch 2:1 für uns. Zudem konnten wir zweimal frei vor dem Tor stehend nicht verwandeln. In der zweiten Halbzeit hatten dann all unsere Kinder realisiert, dass sie Zell schlagen können und es entwickelte sich mehr oder weniger ein Spiel auf ein Tor. Zell kam nur noch zu einzelnen Entlastungsangriffen, stand hinten jedoch nach wie vor so gut, so dass wir lediglich zwei weitere Lattentreffer zu verzeichnen hatten. Am Ende kann es dann so, wie es im Fussball immer kommt. Als sich beide Seiten auf ein 0:0 eingestellt hatten, gelang einem Zeller Verteidiger ein absoluter Sonntagsschuss (das Spiel fand tatsächlich an einem Sonntag statt!) in Form einer Bogenlampe aus 20-25 Metern, der unhaltbar knapp unter der Latte einschlug. Mit dem Schuss ertönte der Abpfiff und das Spiel ging 0:1 verloren, wodurch wir gleichzeitig auf den dritten Platz der Tabelle abrutschten. Die Kinder waren dementsprechend geknickt. Allerdings konnten wir sie schnell wieder aufbauen, in dem wir sie daran erinnerten, dass sie spielerisch mindestens gleichwertig waren und es alles in allem ein tolles Fussballspiel war. Nachdem nun alle Mannschaften einmal gegeneinander gespielt hatten, folgte die „kleine Rückrunde“, in der erneut jeder gegen jeden antrat. Das erste Spiel gegen Brombach konnten wir knapp mit 3:2 gewinnen, nachdem wir bereits mit 3:0 geführt hatten. Eine Woche später war Weil bei uns zu Gast und wie im Hinspiel liessen wir dem Gegner keine Chance und gewannen 4:0. Als nächstes empfingen wir Schopfheim, nur diesmal waren unsere Kinder von Beginn an konzentrierter, und obwohl Schopfheim mit zwei grossgewachsenen 2006er Kinder antrat, die bereits schon in der D-Jugend aufliefen, konnten wir das teils hitzige Spiel mit 4:1 gewinnen. Der nächste Gegner war nun erneut Stetten, eben jene Mannschaft, gegen die wir in der „kleinen Hinrunde“ mit 8:1 so unglücklich verloren hatten. Mit dem Willen die Niederlage wieder gut zu machen, gingen die Kinder in das Spiel und führten zur Halbzeit verdient mit 3:1. Das Spiel war bis dahin relativ locker für unsere Mannschaft gewesen. Am zeigte sich, dass es etwas zu locker war, denn es schlichen sich Unkonzentriertheiten ein, so dass es schnell 3:3 zu stand und sich ein offener Schlagabtausch entwickelte. Am Ende mussten wir dann noch den 3:4 Siegtreffer von Stetten hinnehmen; jedoch ein wirklich schönes Tor (ein strammer Schuss in den linken Winkel von halbrechter Position) nach einer tollen Einzelaktion. Nun stand das letzte Saisonspiel an und der Gegner lautete wieder FC Zell. Wir gingen mit derselben Taktik vor wie im Hinspiel und nahmen die beiden starken Spieler von Zell in Manndeckung. Ebenso wie bei der 0:1 Niederlage zuvor, konnten die Kinder dies ganz toll umsetzen und so Zell von Anfang an unter Druck setzen. Zügig stand es 1:0, dem ein weiterer Treffer folgte, so dass wir mit 2:0 in die Halbzeit gingen. Zell versuchte nochmal dagegenzuhalten, aber nachdem wir durch eine tolle Passstaffette über vier Stationen das 3:0 erzielten, war der Widerstand gebrochen. Am Ende gewannen wir mit 7:0 und fügten Zell damit die einzige Saisonniederlage zu. Durch die tolle Rückrunde konnten wir abschliessend den 2. Platz in der Tabelle sichern und den Abstand nach unten weiter vergrössern. Mit 21 Punkten wurden wir knapp hinter Zell (25 Punkte) Vizemeister, und dies in einer sehr anspruchsvollen Gruppe = eine ganz tolle Leistung der Mannschaft!

Am Ende der Saison stand am letzten Juniwochenende noch das traditionelle Sommerturnier des FC Hausen an. Das Besondere hierbei war, dass Ali und Seymen, unsere beiden Neuzugänge aus Schopfheim, erstmals spielberechtigt waren und so zum ersten Mal für den FC Hausen auflaufen durften. Damit alle Kinder an dem Sommerturnier teilnehmen konnten, hatten wir zwei gleichstarke Mannschaften angemeldet. Insgesamt traten 10 E2-Mannschaften in zwei Gruppen an, und obwohl unsere Kinder in zwei Mannschaften aufgeteilt waren, konnten wir das Heimturnier mit einem 3:1 Finalsieg gegen Schopfheim gewinnen. Alle Kinder haben sich über eine Medaille und über den grossen Siegerpokal sehr gefreut. Im Juli stehen nun noch zwei Turniere an, die wir dann aber bereits als E1-Jugend bestreiten werden und die als Vorbereitung auf die neue Saison von uns genutzt werden.

Last but not least möchten wir uns an dieser Stelle wie gewohnt bei allen Eltern für die Unterstützung während der gesamten Saison bedanken. Wir sind davon überzeugt, dass die Kinder spüren, dass sie in einem ruhigen und warmherzigen Umfeld ihrem liebsten Hobby nachgehen können, ohne unnötigen Druck zu verspüren. Das sollte natürlich immer so sein, ist aber heutzutage leider keine Selbstverständlichkeit. In diesem Sinne ein ganz grosses und herzliches Dankeschön!!!

Eure Trainer,

Björn & Dirk (E2-Jugend)

Folge uns

Wir sind auch auf Facebook, Fussball.de und Fupa zu finden.