Articles in Category: Vereinsnews

Huuse zwo holt 3. Platz in Wehr

Beim Hallenturnier für Kreisliga B und C Mannschaften an Dreikönig in Wehr konnte unsere       2. Mannschaft einen hervorragenden 3. Platz belegen. Nach holprigem Start konnte sich die Mannschaft ohne Hallentraining langsam an die Gegebenheiten der Halle mit Rundumbande gewöhnen und sich bis ins Viertelfinale vorspielen. Gegen den SV Obersäckingen konnte man kurz vor Schluß den glücklichen 2-2 Ausgleichtreffer erzielen und somit ein 9m Schießen erzwingen. In diesem konnte Torwartoldie Lars Heitzmann 2 Schüsse parieren und seine Mannschaft ins Halbfinale führen,da alle Schützen nervenstark ihre Penalties versenkten.      Dort war gegen den späteren Sieger Spvgg Wehr dann mir 3-0 der Traum vom Turniersieg verdientermasen beendet. Im Spiel um Platz 3 konnten noch mal Kräfte mobilisiert werden und es kam zu einem hochverdienten 4-1 Erfolg gegen Bergalingen. Verletzungsfrei und glücklich konnten wir die Heimreise Antreten und werden wohl nächstes Jahr wieder beim gut organisierten Turnier in Wehr zu Gast sein. Mit sportlichem Grüeß    Heitzer

Veteranen

Auch die Veteranen waren in der Winterzeit aktiv an Turnieren. Am 30.12. waren wir zum Jahresabschluss in Schönau am Ü35 Turnier. Das erste Spiel ging gegen den späteren Turniersieger SV Weil mit 3-1 verloren ,leider wurden auch die restlichen Spiele verloren,was aber der guten Stimmung in der Mannschaft keinen Abbruch tat und man verweilte nach der Siegerehrung noch ein wenig mit dem SV Weil zusammen in den Katakomben und fachsimpelte über vergangene Spiele und Erlebnisse auf und neben dem Fussballplatz. Leider werden manche Spiele durch übertriebene Härte geprägt ,wo irgendwelche mitvierziger nochmal der große Ergeiz packt und zum Karriereende nochmal alles in die Waagschale werfen,auch wenn der Körper eigentlich schon nicht mehr kann oder mag. So war der größte Erfolg ,daß wir alle verletzungsfrei ins neue Jahr starten konnten.      Vor Dreikönig sind wir dann nach Wehr aufgebrochen um in der schönen Seebodenhalle unser können zu demonstrieren. Nach einem Sieg ,Remis und einer Niederlage konnte man sich als Gruppenzweiter nicht für das Halbfinale qualifizieren und musste in die sauren Schorle beißen. Da der Platz doch größer als in Schönau ist,war es einiges angenehmer zu Spielen und wir werde wahrscheinlich nächstes Jahr die Reise nach Wehr wieder in Angriff nehmen.  Leider war das Turnier als Ü30 Turnier ausgeschrieben und der SV Wallbach konnte das Turnier mit Spielern der Ersten Mannschaft für sich entscheiden,wobei man sich über Sinn oder Unsinn Fragen muss!?  Am 18.03. steht noch das Turnier in Steinen an,hoffen wir auch dort auf einen verletzungsfreien Auftritt. Grünweisse Grüße Heitzer

E-Junioren in Seelbach und Freiburg

Während unseres Saisonschlusses in Seelbach haben wir ein Freundschaftsspiel beim FSV Seelbach durchgeführt. Nach der Anreise am Freitag und einem gemütlichen Grillabend, hatten die Jungs viel Spaß und Auslauf rund um die Blockhütten.  Abends wurde dann das Massenlager bezogen und alle hatten mächtig Spaß. Samstag nach dem Frühstück ging es zum nahegelegenen Sportplatz, rund 5 Minuten zu Fuß waren hier zu absolvieren. Dort wurden wir von den Verantwortlichen des FSV Seelbach sehr herzlich empfangen. Durch den gemeinsamen Erfolg als Meister der letzten Saison, kamen wir ganz schnell in eine sehr schöne und freundschaftliche Unterhaltung. Somit war der Gastgeber frohen Mutes das Spiel gegen uns zu gewinnen und wurde dann aber eines Besseren belehrt. Das Spiel über die normale Spielzeit von 2x 25 Minuten gewannen wir dann hochverdient mit 7:2 Toren.  Für das nächste Jahr haben wir uns schon für den Geroldsecker Cup angemeldet. Im Gegenzug möchte die Mannschaft aus Seelbach an unserem Jugendturnier teilnehmen, darauf freuen wir uns schon. Nach dem Spiel hatten die Jungs einen großen Appetit und so wurden nicht nur die kleinen im Sportheim des FSV Seelbach bestens versorgt.  Anschließend gab es dann die verdiente Abkühlung im benachbarten Freibad, der Spaß nahm kein Ende mehr… Als zweites Highlight zum Saisonabschluss haben wir ein Freundschaftsspiel beim SC Freiburg besucht. Zuerst gab es die Mannschaftsvorstellung für die kommende Saison und anschließend das Testspiel gegen den AC Mailand. Trotz der 0:2 Niederlage hatten die Jungs sichtlich viel Spaß und fieberten mit dem SC mit.

E-Junioren Staffelsieger 2015/16

Die Hinrunde war wie im letzten Bericht erwähnt nun vorbei und mit 12 Punkten und 43:7 Toren war die Frühjahrsmeisterschaft geschafft worden, nun galt es diesen Vorsprung in der Rückrunde zu verteidigen. Die Rückrunde begann mit einem hart umkämpften Heimsieg (6:4) gegen Zell. Nach anfänglicher Überlegenheit taten wir uns zu Beginn der 2. Halbzeit sehr schwer, dieses Spiel sicher nach Hause zu bringen. Selbst nach dem 5. Tor kam Zell fast heran, bevor kurz vor Schluss das erlösende 6. Tor fiel. Im Rückspiel wurden auch größere Spieler eingesetzt und die Derbyhärte war hier von Anfang an gegeben, da Zell hier unbedingt die Revanche wollte. Zum ersten Auswärtsspiel der Rückrunde durften wir dann ins Kleine Wiesental. Hier haben wir uns souverän mit 4:1 durchgesetzt. Der 8. Spieltag war wieder ein Auswärtsspiel in Lörrach-Brombach, wo wir auch klar mit 8:0 Toren gewonnen haben, heraus zu heben war hier die etwa 15 minütige Spielunterbrechung aufgrund eines Gewitters und die sehr gute Schiedsrichterleistung. Dann folgte unser letztes Heimspiel und endlich die Chance Revanche zu nehmen für die einzige Saisonniederlage. Beim Spiel gegen Lörrach-Stetten hatten wir einen sehr guten Teamspirit und siegten klar mit 8:1 Toren. Die Meisterschaft war nun in trockenen Tüchern und so konnten wir unseren letzten Auftritt in Rheinfelden genießen. Dachten wir… Aber wir standen uns an diesem Tag wieder mal selber etwas im Weg und haben klare Chancen vergeben. Trotz alledem reichte es am Schluß zu einem knappen Sieg mit 3.2 Toren. Somit wurden wir nun Staffelsieger mit 27 Punkten und 73:16 Toren. Nach der Runde haben wir uns noch das ein oder andere Turnier gegönnt und wollten auch hier wie in der Halle mal andere Gegner haben. Beim ersten Turnier beim VfR Ihringen gewannen wir alle Spiele zu 0 gegen Gegner aus Umkirch, Auggen, Rimsingen, PTSV Freiburg und Gutach Bleibach und wurden mit 18 Punkten und 17:0 Toren Turniersieger (Bild).  Beim eigenen Jugendtag wurden wir ebenfalls souverän Turniersieger mit 21 Punkten und 20:1 Toren. Hier konnten wir auch mal ein paar Varianten ausprobieren und selbst da haben wir immer sehr gut gestanden. Im 3. Turnier beim 1. Gerhard Bucher Cup in Rheinfelden war leider schon im Viertelfinale Schluß gegen den SV Weil 1, der an unserem Jugendtag das E1 Turnier gewonnen hatte. Hier unterlagen wir knapp mit 0:1 Toren. Dann kam das letzte Turnier vor der Sommerpause und das war eine echte Mammutaufgabe für unsere Jungs. Bei sehr sommerlichen Temperaturen ging es zum FSV Altdorf. Dies ist in der Nähe von Ettenheim/Rust. Die ausgezeichnete Spielstärke der Ortenauer Mannschaften war uns bekannt und das war auch der Grund für diese Reise. In der Vorrunde gewannen wir alle Spiele unserer Gruppe und wurden Gruppensieger mit 18 Punkten und 11:1 Toren.  Das Finale gegen den Ersten der Gruppe A FC Dinglingen 1 verloren wir leider knapp und unglücklich mit 0:1 Toren.  Aber trotz dieser Niederlage war das gegen die Mannschaften von SG Rheinhausen, SG Münchweier-Wallburg, SG Kappel-Grafenhausen, SG Altdorf-Ettenheimweiler, FV Dinglingen 2 und den SC Lahr eine Weltklasseleistung die unsere Jungs hier gezeigt haben, das Quäntchen Glück und ein bisschen Kraft haben am Schluß gefehlt.

Folge uns

Wir sind auch auf Facebook, Fussball.de und Fupa zu finden.